Westfälische Pflegefamilien

Westfälische Pflegefamilien (WPF) sind eine Form der Dauerpflege für Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer belasteten Biographien Verhaltensauffälligkeiten zeigen, oder entwicklungsbeeinträchtigt sind und eine besondere Betreuung erfordern.

Als erfahrener Ansprechpartner vermitteln wir bereits seit 1995 Kinder und Jugendliche und begleitet die Pflegefamilien im WPF-Verbund. 
Zurzeit betreuen wir 37 Kinder in 33 Familien in Kreisen Unna, Hamm, Warendorf, Coesfeld und auch überregional.

Im WPF-Verbund sind derzeit 46 Träger der freien Jugendhilfe aktiv. Die intensive pädagogische Begleitung und das einheitliche Konzept der Westfälischen Pflegefamilien entwickelt und koordiniert das LWL-Landesjugendamt Westfalen.

 

 

Wir brauchen Sie!

Einzelpersonen, (gleichgeschlechtliche) Paare oder Familien,

  • die über Geduld, Einfühlsvermögen Mut, Aufgeschlossenheit verfügen, Lernbereitschaft und eine gesunde Portion Gelassenheit und Humor mitbringen,
  • im Idealfall eine fachliche Qualifikation, pädagogisches oder pflegerisches Know-how haben
  • und einem Kind durch ein Zuhause und elterliche Fürsorge eine Chance bieten können.

Manche Kinder können in ihrer Herkunftsfamilie nicht ausreichend versorgt werden, einige haben traumatische Erfahrungen mit Vernachlässigung, Gewalt oder sexuellem Missbrauch gemacht, andere sind körperlich oder geistig behindert. Die Mädchen und Jungen benötigen darum eine intensive pädagogische Unterstützung und teilweise medizinische Versorgung.

 

Nach einem ersten unverbindlichen Kontakt zum Team der Westfälischen Pflegefamilien bei der Jugendhilfe Werne begleiten Sie die qualifizierten BeraterInnen bei den folgenden Schritten.

Auf ein erstes ausführliches Informationsgespräch folgen Schulungen durch die MitarbeiterInnen, bei denen Sie sorgfältig an das Thema herangeführt werden. Da erfahrungsgemäß viele Fragen und auch Unsicherheiten auftauchen, sind zwischen sieben und zehn Termine sinnvoll. Im Zuge dieser Schulungen wird selbstverständlich auch über mögliche Verhaltensauffälligkeiten der potenziellen Kinder oder Jugendlichen und deren Herkunftsfamilie gesprochen. Außerdem können sich Paare und Familien anhand eines Fragebogens intensiv mit der Aufgabe auseinandersetzen und vertraut machen.

Auf dieser Basis (Schulungstermine und Fragebogen) erstellt das Team der Jugendhilfe schließlich ein so genanntes „Elternprofil“, anhand dessen Kinder und Eltern zusammengeführt werden können.

Pflegekinder wachsen als Mitglied von zwei Familien auf. Da ist zum einen die Herkunftsfamilie, in der sie den ersten Teil ihres Lebens verbracht haben und zum anderen die Pflegefamilie, in der sie bis zur Verselbständigung ein zu Hause finden. Beide Familien sind Realität für das Pflegekind.

Neben der kontinuierlichen Beratung der Pflegefamilie ist der Jugendhilfe Werne die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie wichtig, da beide Familien in dem Leben des Kindes eine existenzielle Rolle spielen. Den Kindern soll ein spannungsfreies Aufwachsen mit Kontakten zur Herkunftsfamilie ermöglicht werden. Eine Pflegeverhältnis im WPF-Verbund ist auf Dauer angelegt, dennoch können leibliche Eltern eine Rückführung anstreben, wenn die Voraussetzung dafür erfüllt sind werden. Bei all diesen Themen stehen die MitarbeiterInnen der Jugendhilfe beratend und aktiv unterstützend an Ihrer Seite.

Wir unterstützen Sie durch:

  • Qualifizierte Vorbereitung
  • regelmäßige und langfristige individuelle fachliche Begleitung
  • Finanzielle Leistungen nach dem WPF-System:
    monatliches Pflegegeld (Kindesunterhalt) und Erziehungsbetrag (Aufwandsentschädigung für Ihren pädagogischen Einsatz)

Durch Schulungen, Fortbildungen, Gruppenaktivitäten und Beratungen begleiten wir Sie in Ihrer anspruchsvollen Aufgabe.

Individuelle fachliche Betreuung durch unsere speziell ausgebildeten FamilienberaterInnen orientiert sich am Einzelfall, an den Bedürfnissen des Kindes, der WPF oder der Situation in der Herkunftsfamilie.

Langfristige Unterstützung durch unser Beratungsteam endet beispielsweise, wenn die Jugendlichen erwachsen werden.

WPF-Imagefilm

Mit freundlicher Genehmigung des LWL-Landesjugendamt Westfalen präsentieren wir Ihnen: Westfälische Pflegefamilien - Imagefilm

Kontakt

Petra Stephan
Teamleiterin -Bereitschaftspflegefamilien-

Tel.: 02389 5270-137
pstephan(at)jugendhilfe-werne.de