Familienzentrum Offene Jugendarbeit
ÜBER UNSANGEBOTE UND DIENSTEARBEITEN BEI DER JUGENDHILFEKONTAKT

Wohnformen

Foto: Dieter Schütz / pixelio
Wohnformen

In unseren Wohnformen sind alle Gruppen und stationären Angebote zusammengefasst, in denen Kinder und Jugendliche leben, wenn klar ist, dass sie nicht nur zur Klärung ihrer Situation, sondern für einen längeren Zeitraum von ihrer Herkunftsfamilie getrennt leben und nicht in einer Pflegefamilie leben werden. Die Außenwohngruppen (AWG) bieten je nach ihrer konzeptionellen Ausrichtung  zwischen vier und neun Plätze. Wir halten hier sowohl Regelwohngruppen, geschlechtsspezifische Angebote, therapeutische Intensivsettings als auch Angebote zur Verselbständigung vor. Unsere Häuser befinden sich in verschiedenen Städten und Gemeinden der Kreise Unna, Warendorf, Borken, Coesfeld und Hamm.

Zu unseren Wohnformen zählt neben den einzelnen Wohngruppen auch das Sozialpädagogisch Betreute Wohnen (SBW). Alle unsere Wohnformen verbindet das Merkmal, dass das Wohnen und Leben von Kindern und Jugendlichen im Rahmen eines verlässlichen Lebensmittelpunkts möglich wird. Von dort aus werden die Kinder und Jugendlichen ganzheitlich begleitet, um schließlich in ihr Herkunftssystem zurückkehren oder sich verselbständigen zu können. Die einzelnen Angebote unterscheiden sich jedoch in Gruppengröße, Altersstruktur, Betreuungsschlüssel, liegen ländlich oder städtisch zentral. Für unterschiedliche Kinder und Jugendliche, für ihre unterschiedlichen Bedarfe bieten wir somit unterschiedliche Wohnformen.


Kontakt

Jugendhilfe Werne
Hilfen zur Erziehung / Wohnformen
Fürstenhof 27
59368 Werne

Ansprechpartner

Thomas Kißmann
Thomas Kißmann

Thomas Kißmann
Bereichsleiter Wohnformen

Tel.: 02389/5270-129
thkissmann(at)jugendhilfe-werne.de