Familienzentrum Offene Jugendarbeit
ÜBER UNSANGEBOTE UND DIENSTEARBEITEN BEI DER JUGENDHILFEKONTAKT

Teilstationäre Angebote / Ambulante Dienste

Foto: Adel / pixelio
Teilstationäre Angebote / Ambulante Dienste

Zu den Hilfen zur Erziehung bei der Jugendhilfe Werne gehören die Teilstationären Angebote und Ambulanten Dienste. Diese richten sich an Familien und Elternteile, die Unterstützung bei der Erziehung ihrer Kinder brauchen oder sie sich wünschen. In unseren Ambulanten Diensten legen wir den Focus darauf, dass sich das Zusammenleben im gesamten Familiensystem stabilisiert. Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaft, Erziehungsberatung als Unterstützung von Familien in ihrem sozialen Umfeld oder intensive Einzelbetreuung werden von unseren PädagogInnen und Fachkräften bei den Familien zuhause oder im ihrem unmittelbaren Lebensumfeld übernommen.

Reicht eine solche ambulante Unterstützung nicht aus, finden viele die richtige Hilfe durch das teilstationäre Angebot unserer Tagesgruppen. Grundlegendes Merkmal ist dabei eine verlässliche Betreuung nach der Schule. Montags bis donnerstags betreuen unsere MitarbeiterInnen die Kinder dort bis 17.30 Uhr, freitags bis 15 Uhr. Wir übernehmen in dieser Zeit außerdem die Fahrdienste von der Schule zur Tagesgruppe und wieder nach Hause. Diese Fahrzeiten sollen maximal 30 Minuten betragen, die Tagesgruppen befinden sich also in relativer Nähe zum Wohnort der Familie. Durch die Unterbringung in einer Tagesgruppe kann eine angespannte Familiensituation oft sehr entlastet werden. Trotz der wachsenden Plätze in Ganztagsschulen ist dieses Hilfsmodell nach wie vor gefragt, da zielgerichtete Hilfe geleistet wird. Die Jugendhilfe Werne betreibt Tagesgruppen in den Kreisen Unna und Coesfeld.

Foto: Dieter Schütz / pixelio
Teilstationäre Angebote / Ambulante Dienste

Der Betreuungsschlüssel in den Tagesgruppen ist 1:3, jedes Kind und jeder Jugendliche hat dabei einen eigenen Bezugsbetreuer oder eine eigene Bezugsbetreuerin. Feste Bestandteile in einer Tagesgruppe sind beispielsweise das gemeinsame Mittagessen und eine tägliche Hausaufgabenzeit von 60 Minuten.

Die Jugendhilfe nimmt auch nach einer Betreuungszeit in der Tagesgruppe aktiv Kontakt zu den Familien oder dem zuständigen Jugendamt auf, um die Nachhaltigkeit zu klären.

Unsere ausführlichen Standards in der Tagesgruppenarbeit finden Sie hier.


Kontakt

Jugendhilfe Werne
Teilstationäre Angebote / Ambulante Dienste
Fürstenhof 27
59368 Werne

Dorothee Stratmann
Dorothee Stratmann

Ansprechpartnerin

Dorothee Stratmann

Bereichsleiterin Teilstationäre Angebote / Ambulante Dienste

Tel.: 02389/5270-161
dstratmann(at)jugendhilfe-werne.de

MitarbeiterInnen der Ambulanten Dienste


Karina Dastig
Karina Dastig

Qualifikation:              

  • Pädagogin (M.A.)
  • Systemische Familientherapeutin (i.A.)

Anke Hübner
Anke Hübner

Qualifikationen:

  • Dipl.- Sozialpädagogin
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie)
  • Systemische Familientherapeutin

Lioba Pankalla
Lioba Pankalla

Qualifikation:                         

  • Erzieherin
  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Systemische Familientherapeutin (i.A.)

Petra Hentschel

Qualifikation:

  • Diplom Sozialpädagogin
  • Systemische Beraterin (DGSF)
  • Systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF)
  • Elternkurstrainerin: Macht euch stark für starke Kinder – Lernende Region Osnabrück (2005)

Stefan Jäger

Qualifikation:

  • Erzieher
  • Staatsexamen Primarstufe

Petra Freitag

Qualifikation:

  • Hauswirtschafterin