# #

BAG aus Hamm unterstütz die Kleinsten

1.000 Euro für Ausflüge und Weihnachtswünsche.

 

v. l. n. r. Mark Binczick, Vorstand der BAG und Thomas Kißmann, Prokurist der Jugendhilfe Werne

Corona verändert nicht nur das Freizeit- und Einkaufsverhalten von Privatpersonen, sondern auch den Geschäftsalltag: Die BAG Bankaktiengesellschaft ist ein Spezialkreditinstitut mit Sitz in Hamm und führt regulär fünf bis sieben Kundenveranstaltungen und Hausmessen pro Jahr durch. Die dafür eingeplanten Kosten, wie z.B. Übernachtungskosten, Catering und Messebau entfallen, sodass Budget in der Bank frei geworden ist.

„Wir erhielten den Vorschlag aus der Belegschaft, das freie Budget an soziale Projekte zu spenden. Wir freuen uns über die soziale Verantwortung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erläuterte Mark Binczick, Vorstand der BAG. Diesmal sollten daher die Wunschprojekte der Mitarbeiter im Fokus stehen. Alle BAG-Mitarbeiter konnten Vorschläge für Einrichtungen oder Projekte benennen, die aus ihrer Sicht förderungs- und unterstützungswürdig sind. Dabei sind drei Einrichtungen ausgewählt worden, die den Mitarbeitern persönlich sehr am Herzen liegen. „Dazu zählt auch die Jugendhilfe Werne, die wichtige pädagogische Arbeit leistet. Nur mit finanzieller Unterstützung Dritter kann die Jugendhilfe Ausflüge für Kinder durchführen und besondere Weihnachtswünsche erfüllen“, erklärte Mark Binczick.

Mark Binczick überreichte zusammen mit Katja Micke, Marketingverantwortliche, einen Scheck über 1.000 Euro an den Prokurist der Jugendhilfe Werne, Thomas Kißmann.