Familienzentrum Offene Jugendarbeit
ÜBER UNSANGEBOTE UND DIENSTEARBEITEN BEI DER JUGENDHILFEKONTAKT

Die Jugendhilfe Werne als Arbeitgeber

Die Jugendhilfe Werne bietet aufgrund der Vielseitigkeit ihrer Leistungen und Angebote zahlreiche, attraktive Arbeitsplätze in den Kreisen Unna, Hamm und Coesfeld. Um unseren Anspruch an professionelle Arbeit und unsere Vision erfüllen zu können, legen wir auf die Gewinnung qualifizierter und motivierter MitarbeiterInnen selbstverständlich besonders viel wert. Schließlich erfordert unser Arbeitsgebiet ein hohes Maß an Fachkompetenz, Belastbarkeit und Flexibilität. Unsere MitarbeiterInnen schätzen im Gegenzug vor allem die Arbeit in kompetenten und erfahrenen Teams mit netten KollegInnen und den Raum für die eigenen Ideen. Die Vergütung erfolgt bei uns überwiegend nach den  Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR), hinzu kommen eine Zusatzversorgung in der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse (KZVK) sowie Sozialleistungen und Leistungszulage gemäß den Vorgaben der AVR.

Wir möchten BewerberInnen möglichst gut kennenlernen und laden diejenigen, die in einem Verfahren in die engere Wahl kommen, standardmäßig zu einer Hospitation ein. Neue KollegInnen nehmen obligatorisch an einer ersten Fortbildungsreihe zur Einführung in die Jugendhilfe teil. Damit ermöglichen wir ihnen einen guten Arbeitsbeginn und gewährleisten, dass alle MitarbeiterInnen die Qualitätsleitlinien für die Tätigkeit bei der Jugendhilfe kennenlernen.

Doch nicht nur die Vorbereitung und Auswahl für neue Stellen ist für uns bedeutsam. Unsere Personalentwicklung ist vor allem daran ausgerichtet, die MitarbeiterInnen und Teams regelmäßig und dauerhaft zu unterstützen. Fachberatung oder kollegiale Beratungen finden in einem festen Turnus statt. Darüber hinaus bieten wir unseren MitarbeiterInnen die Möglichkeit, sich auch in verschiedenen Projekten oder Gremien zu engagieren und erstellen einmal im Jahr ein aktuelles, internes Fortbildungsangebot. Unsere KollegInnen können mithilfe regelmäßiger Mitarbeitergespräche ihre individuellen Entwicklungsziele planen. Eine Mitarbeitervertretung steht jederzeit für Personalangelegenheiten, wie beispielsweise rechtliche Fragen, oder als Ansprechpartner für Anregungen zur Verfügung.

Derzeit beschäftigen wir rund 300 Frauen und Männer in Voll- und Teilzeit, als geringfügig Beschäftigte oder als Praktikanten, im Freiwilligen Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst, im Berufsanerkennungsjahr sowie im Ehrenamt.

unsere MitarbeiterInnen